Jump to Content

Fisego holt den Hessischen Gründerpreis

THM
Foto: Hessischer Gründerpreis
„Was für ein Erlebnis“ – Fabian Goedert und Sophia Reiter wirken am Morgen danach noch immer leicht schockiert. Im positiven Sinne. „Natürlich sind wir von unser Idee überzeugt“, sagt Goedert und ergänzt: „Aber wie sehr unsere Erfindung auch andere überzeugt, haben wir bisher nur geahnt.“ Mit ihrem System BEBBS haben die beiden THM-Studierenden als Team Fisego am Mittwochabend in Frankfurt den Hessischen Gründerpreis in der Kategorie „Gründung aus der Hochschule“ geholt. „Das gibt enormen Schub für die nächsten Schritte“, sagt Reiter.

Hessischer Gründerpreis für Brandschutztechnik, Sorgekultur, Vorhersage von Rohrbrüchen und Textilwerbung verliehen

THM
Netzwerk
Foto: Hessischer Gründerpreis
Zwölf junge hessische Unternehmen aus Frankfurt, Darmstadt, Wiesbaden, Bensheim, Langen und Butzbach ausgezeichnet. In der Kategorie Gründung aus der Hochschule siegte Fisego Brandschutztechnik aus der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Jede Stimme zählt beim Hessischen Gründerpreis: FISEGO aus der Technischen Hochschule Mittelhessen steht mit Brandschutz-Erfindung im Finale

THM
Foto: Fisego
Er zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen für junge Unternehmen, Startups und Innovationen in Deutschland – Sophia Reiter und Fabian Goedert sind fest entschlossen, ihn an die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) zu holen: Sie stehen mit ihrem Unternehmen Fisego und dem Brandschutz-System Bebbs im Finale des Hessischen Gründerpreises. In der Kategorie „Gründung aus der Hochschule“ treten sie am Mittwoch, 3. November, gegen zwei Ideen aus Darmstadt an. Am Finaltag müssen Sie nicht nur Fachbesucher auf einer – corona-bedingt kleinen – Messe und am Abend die Jury überzeugen, sondern schon vorab das Publikum: Am Mittwoch, 20. Oktober, startet auf www.hessischer-gruenderpreis.de ein Online-Voting, dessen Ergebnis in die Gesamtbeurteilung einfließt.

Ideen für hybrides eGovernment gesucht

Netzwerk
In dieser Woche fällt der Startschuss für ein innovatives Projekt: Der Ideenwettbewerb hybrides eGovernment ruft Startup-Gründerinnen und -Gründer dazu auf, kreative Ideen zur Lösung konkreter Herausforderungen in der Verknüpfung von privaten und staatlichen Diensten einzubringen.

Gründungsmesse Mittelhessen am 20.11.2021 in den Gießener Hessenhallen

Netzwerk
Foto: Pressebüro Lademann
2020 musste der Gießener Existenzgründertag „TIG Start-Up“ coronabedingt pausieren, jetzt kehrt das Unterstützungs- und Netzwerkangebot für Startups und Gründungsinteressierte unter neuem Namen und mit einem erweiterten Konzept zurück. Am Samstag, den 20.11.2021, findet in den Gießener Hessenhallen die inzwischen zur „Gründungsmesse Mittelhessen“ gereifte Veranstaltung statt – gleichzeitig Messe und größtes Netzwerk-Event der mittelhessischen Gründungs- und Startup-Community.

Junge Gründer:innen gestalten Zukunft: 4 Ideen aus den mittelhessischen Hochschulen erhalten das Gründungsstipendium Hessen Ideen

Netzwerk
Kassel/Hessen. Anfang Oktober startet das landesweite Gründungsstipendium Hessen Ideen in eine neue Runde. Für die kommenden sechs Monate werden 14 Gründungsteams aus acht hessischen Hochschulen gefördert. Die Ideen sind dabei thematisch breit aufgestellt und kommen aus den Bereichen Digitalisierung, Mobilität oder Logistik. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, Fragen der Zukunft zu klären.

Deine Stimme für unsere Gründer:innen - Hessens Hochschul-Gründungs-Wettbewerb geht in die sechste Runde

Netzwerk
Foto: Achim Katzberg
Der landesweite Gründungswettbewerb der hessischen Hochschulen startet in die sechste Runde. Alle hessischen Hochschulen wurden aufgerufen, bis zu drei ihrer besten Gründungsideen ins Rennen um einen Platz auf dem Treppchen zu schicken. Diesem Aufruf sind 13 Hochschulen gefolgt. In einem zweistufigen Verfahren kämpfen nun 32 Ideen um den Titel „Beste Gründungsidee aus einer hessischen Hochschule“. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn.

Smarter Lärmschutz und Urban Gardening: Studierende entwickeln in der StartMiUp Prototyping Rallye innovative Geschäftsideen für den städtischen Lebensraum

StartMiUp
Prototyping Rallyes
Foto: Matthias Beurer
Unter dem Motto „Work with Mi“ fand vom 23. August bis 9. September 2021 die zweite StartMiUp Prototyping Rallye im MAGIE Makerspace in Gießen statt. Acht Studierende der Philipps-Universität Marburg (UMR), der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen entwickelten in interdisziplinären und hochschulübergreifenden Teams innovative Problemlösungen und Geschäftsideen.

THM Ideeco: Fünf Preise für drei Ideen

THM
Foto: THM
Sommerluft und Zukunftsmusik – das Finale des THM-Ideeco hat Lust gemacht, die mittelhessische Gründungsszene kennenzulernen. Die erste größere Präsenz-Veranstaltung der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) seit Beginn der Corona-Pandemie hat rund 120 Gründerinnen und Gründer, ihre Familien und Freunde, Unternehmen, Institutionen und Hochschul-Mitglieder rund um die Lernfabrik auf den Friedberger Campus gelockt.

Start des Businessplan-Wettbewerbs: Science4Life sucht smarte Geschäftsideen

Netzwerk
Grafik: Science4Life e.V.
Das Programm von Science4Life begleitet Start-ups in Life Sciences, Chemie und Energie von der Idee bis zum fertigen Businessplan. Wer sein eigenes Unternehmen starten möchte, kann seine Idee bis zum 22. Oktober 2021 beim Businessplan-Wettbewerb einreichen.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Die von uns eingesetzten sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.